DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Altklausuren

Dienstleistungs- und Sachgüterproduktion
Miepsi
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 9. August 2009, 09:29

Altklausuren

Beitragvon Miepsi » Freitag 17. Dezember 2010, 09:00

Hallo an alle,

ich bin gerade dabei Altklausuren in Produktion durchzurechnen...

SS 03 Aufgabe 2 d) : Beim 2. Intervall komme ich nicht weiter
WS 04/05 Aufgae Aufgabe 2 b) : beim 2. Intervall komme ich wieder nicht weiter....

Vlt hat die Klausuren mal jemand durchgerechnet oder ist auch gerade dabei und kann mir helfen???

Danke schonmal...

LG :-)

migueleFX
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 12:40
Studiengang: BWL
Hochschule: HGW

Re: Altklausuren

Beitragvon migueleFX » Donnerstag 6. Januar 2011, 15:17

So Miepsi, ich versuche mal ins WS04/05 etwas Licht zu bringen...

Erstmal die optimalen Intensitäten (d-opt) und minimalen Stückkosten (kv-min) der beiden Aggregate:

Aggregat A: d-opt = 5 , kv-min = 50
Aggregat B: d-opt = 37,5, kv-min = 131,25

1.Intervall

A produziert günstiger als B, d.h. zeitliche Anpassung mit d(A)-opt:

d(A) = d(A)-opt = d(A)-max = 5
t(A) = x(A) / 5 = X / 5

für 0 < x(A) < 50

d(B), t(B), x(B) = 0

für 0 < X < 50

Gesamtkosten: K(x) = 50 * X

Da A ja schon an der Kapazitätsgrenze arbeitet um 50 Einheiten herzustellen (da d(A)-opt = d(A)-max), kann man A nicht weiter anpassen. Also schaltet man B zu (und hat nen kleinen Kostensprung).


2.Intervall

Zeitliche Anpassung von B mit d(B)-opt:

d(B) = d(B)-opt = 37,5
t(B) = x(B) / 37,5 = X-50 / 37,5

für 0 < x(B) < 375

d(A) = 5 , t(A) = 10, x(A) =50

für 50 < X < 425

Gesamtkosten: K(x) = 50*(x(A)) + 131,25*(x(B)) = 50*50 + 131,25*(x-50) = 131,25x - 4062,50


3.Intervall

Einzige Möglichkeit ist die intensitätsmäßige Anpassung von B mit t(B)-max:

t(B) = 10
d(B) = x(B) / 10 = x-50 / 10

für 375 < x(B) < 500

t(A) = 10 , d(A) = 5 , x(A) = 50

für 425 < X < 550

Gesamtkosten: kann mal einer nen Vorschlag machen? Meine ist wohl falsch... :mrgreen:

Ansonsten bin ich mir recht sicher. Vielleicht kann ja noch ein anderer seinen Senf dazu geben! Die Weihnachtspause war wohl nicht so gut was das lernen betrifft! Alles vergessen! :cry:
Aloha

Miepsi
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 9. August 2009, 09:29

Re: Altklausuren

Beitragvon Miepsi » Donnerstag 6. Januar 2011, 19:28

Hi :-)

alles klar...so in etwa hatte ich das auch...jetzt wird es auf jeden fall klarer.

Danke dir für deine ausführliche Antwort!!!

LG :-)

Benutzeravatar
Mikke
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 01:06
Studiengang: BWL
Hochschule: UNI HGW
Wohnort: HGW

Re: Altklausuren

Beitragvon Mikke » Mittwoch 2. Februar 2011, 15:52

Miepsi hat geschrieben:Hallo an alle,

ich bin gerade dabei Altklausuren in Produktion durchzurechnen...

SS 03 Aufgabe 2 d) : Beim 2. Intervall komme ich nicht weiter
WS 04/05 Aufgae Aufgabe 2 b) : beim 2. Intervall komme ich wieder nicht weiter....

Vlt hat die Klausuren mal jemand durchgerechnet oder ist auch gerade dabei und kann mir helfen???

Danke schonmal...

LG :-)


Hallo,
ich hab mich auch gerade mal an die beiden Klausuren gemacht und würd gern mal wissen ob du oder andere das auch so haben?

SS03 Aufgabe 2.

a) d1opt=2 ; kv1min=102 und b) d2opt=4 ; kv2min=50
das is ja noch das leichte^^

c) da hab ich keine ahnung wie ich darauf komme. könnte GK(x)=50 richtig sein? glaube ich aber nich, das wäre auch zu leicht^^

d)
1.Intervall:
ZA auf Aggr. 2 weil die kvmin geringer als bei Aggr.1

d1=t1=x1=0

d2=4 ; t2= x / 4 ; 0<=x=x2<=40

2.Intervall:
IA auf Aggr. 2 bis kv1min=kv2min

xkrit= 53,45

d2= x2 / 10 ; t2=10 ; 40 < x = x2 <= 53,45

d1=t1=x1=0;

3. Intervall:
ZA auf Aggr. 1

d2= 5,345 ; t2 = 10 ; x2 = 53,45

d1 = 2 ; t1= (x-x2) / 2 ; 0<= x1 <= 20 ; 53,45 < x <= 73,45

4. Intervall:
IA auf Aggr. 2

d1=2 ; t2=10 ; x1=20

d2 = (x-20) / 4 ; t2=10 ; hier bin ich mir nicht mehr sicher wie ich x berechne? hoffe da kein mir jemand helfen?!

hat sonst jemand zufällig das gleiche soweit raus oder steht ich noch immer aufm schlauch?

gruß Mikke

migueleFX
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 12:40
Studiengang: BWL
Hochschule: HGW

Re: Altklausuren

Beitragvon migueleFX » Mittwoch 9. Februar 2011, 11:56

1.Intervall:
ZA auf Aggr. 2 weil die kvmin geringer als bei Aggr.1

d1=t1=x1=0

d2=4 ; t2= x / 4 ; 0<=x=x2<=40

2.Intervall:
IA auf Aggr. 2 bis kv1min=kv2min

xkrit= 53,45 :?:


Ich habe es mir gerade mal angeschaut und würde sagen, dein X-krit ist falsch! Ich versuch´s mal:
Aus Aggregat 1 mach ich mal A und aus 2 wird B! :ugeek: Wegen der Übersicht!

2.Intervall: i.A. auf B bis GK(i.A.von B) = kv(A)min

Kosten (i.A.von B) = (1,5 dB^2 - 12 dB +74) * xB , dB = xB/10
= (0,015 xB^2 - 1,2 xB + 74) * xB
= 0,015 xB^3 - 1,2 xB^2 + 74 xB

GK (i.A. von B) = 1.Ableitung der Gleichung
= 0,045 xB^2 - 2,4 xB + 74 = kv(A)min = 102
= 0,045 xB^2 - 2,4 xB - 28
= xB^2 -53,333 xB -622,222
p/q-Formel

xkrit= 63,1813 (Probe-> xkrit in GK-Funktion einsetzen -> GK = 101,9999)

also: dA = tA = xA = 0 , dB = xB/10 , tB=10 für 40 < xB = x < 63,1813


3.Intervall: z.A. von A mit dAmax = 2

dA = 2 , tA = xA/2 = (x - 63,1813)/2 für 0 < xA < 20

dB = 63,1813/10 = 6,31813 , tB = 10, xB = 63,1813

63,1813 < x < 83,1813


4.Intervall: intensitätsmäßige Anpassung von B (da A ja schon auf vollen Touren läuft!)

dB = xB/10 , tB = 10 für 63,1813 < xB < 80

dA = 2 , tA = 10 , xA = 20

83,1813 < x < 100


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Produktionswirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast