DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Diskussionen zu Themen aus dem Marketing-Bereich
Benutzeravatar
Brutus
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:30
Studiengang: BWL
Hochschule: EMAU Greifswald

Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Brutus » Sonntag 29. November 2009, 19:39

Hallo Mitstudenten

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Ich bin gerade in der Vorbereitung für BWL 1 und rechne die Aufgaben aus den letzten Klausuren durch.
Bei der Aufgabe aus dem WS 06/07 komme ich nicht weiter.

Was ist denn die Niveaukonstante einer isoelastischen PAF??

Meine 1. Idee war, dass das die Preiselastizität ist. Das wäre aber utopisch?!

Vielen Dank schon mal vorab

Brutus

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Martin » Sonntag 29. November 2009, 22:26

Hi Brutus,
ich habe (wie immer) keine Antwort, aber eine Vermutung.

Die Isoelastizität könnte lt. Wikipedia "als Modell einer Preisabsatzfunktion" interpretiert werden.
Dort geht man von einer Elastizitätsfunktion f(x)=1/x <=> f(x)=x^(-1) aus. Daraus wird man nicht wirklich schlau, aber hat mich auf eine "Spur" gebracht. Denn was thematisch dazu passen könnte, ist eine Passage zur multiplikativen Preis-Absatz-Funktion aus dem Buch Marketingmanagement. Dort heißt es:
    Elastizität unabhängig vom Preis
    Verhältnis von rel. Absatzänderung / rel. Preisänderung an jedem Punkt auf der Preis-Absatz-Kurve gleich
    Preiselastizität = Exponent (siehe Bild im Anhang)
Könnte also der negative Exponent (-b) als Niveaukonstante einer isoelastischen Preis-Absatz-Funktion bezeichnet werden?
Dateianhänge
isoelastische_preisabsatzfunktion_niveaukonstante.GIF
Preiselastizität bei der multiplikativen Preis-Absatz-Funktion (entnommen: Homburg, Marketingmanagement)
isoelastische_preisabsatzfunktion_niveaukonstante.GIF (1.82 KiB) 3720 mal betrachtet

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Martin » Sonntag 29. November 2009, 22:33

Hm, 2 Sekunden nach meinem Beitrag bin ich über das Buch "Hans Pechtl: Preispolitik" :D gestolpert...

Hier der relevante Auszug.

Darin heißt es auf Seite 62, dass eine multiplikative Preis-Absatz-Funktion (Cobb-Douglas-Typ) durch 2 Parameter modelliert wird. Wenn wir das Bild aus dem Anhang meines letzten Beitrags nehmen wäre also...
[ a] ... technische Niveaukonstante
[-b] ... rel. Preisempfindlichkeit

Hans Pechtl: "Preispolitik"
Buchempfehlung für das BWL-Studium

Bezugsquellen (gebraucht oder neu) Vorschau (sofern verfügbar)

3825226433 bei AMAZON.DE suchen
3825226433 bei Hugendubel.de suchen
BWL Buchtipp Vorschaubild
BWL

Benutzeravatar
Brutus
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:30
Studiengang: BWL
Hochschule: EMAU Greifswald

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Brutus » Sonntag 29. November 2009, 23:07

Danke!!!!!

Habe das Buch zwar vor mir liegen gehabt, aber das habe ich dann wohl überlesen.

vielen Dank das hat mir sehr weitergeholfen

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Martin » Sonntag 29. November 2009, 23:38

Mich verlassen gerade die Geister... Ist ja auch schon spät. Habe mich gerade auch mal an der Lösung der Aufgabe 2 (Altklausur BWL I WS0607) versucht.
Bei der Aufgabe würde ich also annehmen, dass es sich um eine PAF vom Typ einer Cobb-Douglas handelt, müsste also zunächst die Parameter bestimmen.

Wie bekomme ich denn nun aus einer Cobb-Douglas-Funktion die gewinnoptimale Preis-Mengen-Kombination?
Oder ist mein Ansatz falsch?
Dateianhänge
Ansatz_Aufgabe2_TeilklausurMarketing_WS0607.GIF
Mein Lösungsansatz, aber wie bekomme ich jetzt aus der Cobb-Douglas-Funktion die gewinnoptimale Preis-Mengen-Kombination?
Ansatz_Aufgabe2_TeilklausurMarketing_WS0607.GIF (5.49 KiB) 3719 mal betrachtet
BWL

Benutzeravatar
Brutus
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:30
Studiengang: BWL
Hochschule: EMAU Greifswald

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Brutus » Montag 30. November 2009, 15:39

Mein Ansatz ist folgender




Da kann man die Amoroso Robinson Realtion für den preis nehmen

dann habe ich als p
und als x(gerundet) 93

Hoffe es hilft weiter und ich habe mich nicht verrechnet

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Niveaukonstante einer isoelastischen Funktion

Beitragvon Martin » Montag 30. November 2009, 20:30

Hey,
danke für den Hinweis und Deinen Lösungweg!


Ich muss mir die Herleitung der Amoroso-Robinson-Realtion erst nochmal ansehen... Das sitzt bei mir leider noch nicht.
Dann probiere ich mich noch mal an der Aufgabe.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Marketing“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast