DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Alt-Klausuren Prof. Wätzold - EVWL

Kurth / Kögel: Einführung in die Volkswirtschaftslehre (EVWL)
Vorlesung / Übung
sikl
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 2. Januar 2010, 01:33
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald

Alt-Klausuren Prof. Wätzold - EVWL

Beitragvon sikl » Donnerstag 22. April 2010, 17:12

Hallo,

wisst ihr wo ich die Alt-Klausuren von Prof. Wätzold (EVWL) finde?

Danke

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Alt-Klausuren Prof. Wätzold - EVWL

Beitragvon Martin » Donnerstag 22. April 2010, 19:14

Hi Sikl, weißt Du denn sicher, dass Prof. Wätzold schon einmal EVWL gelesen hat?

Beim Fachschaftsrat findet man ja nur die Altklausuren von Susanne Soretz /Wolfgang Krömer / Lucas Bretschger...
Aber es sind ja auch viele Semester, zu denen keine Altklausuren verfügbar sind.

Kannst Du das / die Semester herausfinden, in denen er schon mal die EVWL-Vorlesung gehalten hat?
BWL

finkifranzi
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2009, 10:24
Studiengang: B.A. Wirtschaft Teilstudiengang
Hochschule: EMAU

Re: Alt-Klausuren Prof. Wätzold - EVWL

Beitragvon finkifranzi » Montag 22. November 2010, 08:53

Hallo Leute,

auch ich bin auf der Suche nach einer "Alt Klausur" für EVWL von Prof. Wätzold. ich glaube er hat letztes Semester das erste Mal eine Klausur gestellt, aber die müsste doch vielleicht schon mal irgendjemand haben. Kann er mir die Aufgaben vielleicht zur Verfügung stellen. Die Wiederholungsklausur ist ja schon am 17. Dezember und es wäre total super, wenn ich vorher nochmal schauen könnte, wie er seine Aufgaben so gestaltet...

migueleFX
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 84
Registriert: Donnerstag 15. Juli 2010, 12:40
Studiengang: BWL
Hochschule: HGW

Re: Alt-Klausuren Prof. Wätzold - EVWL

Beitragvon migueleFX » Montag 22. November 2010, 14:11

Da wäre meine erste Frage, ob die Prof.Wätzold überhaupt noch stellt! Weil der Lehrstuhl wohl weiter gegeben worden ist:
http://www.rsf.uni-greifswald.de/beckmann.html

Der erste Teil der Klausur bestand aus einem Multiply Choise Test (in dem ich sagenhafte 10 Punkte erreichte, da bei falscher Antwort natürlich 2 Punkte abgezogen werden! :roll: ) Dann kamen folgende Aufgaben:

(I) Beantworten sie eine der folgenden Fragen (max 35 Punkte).
1a) Diskutieren Sie mögliche Politikmaßnahmen zur Reduzierung der Ungleichheit von Einkommen und Vermögen in der Gesellschaft!
1b) Diskutieren Sie, ob die Regierung innländische Industrie vor ausländischen Konzernen schützen soll?

(II) Beantworten sie eine der folgenden Fragen (max 30 Punkte).
2a) Erklären Sie, was man in der Makroökonomie unter einem Multiplikatoreffekt versteht und wie dieser berechnet wird!
2b) Erklären Sie den Prozess der Geldschöpfung durch Banken!

(III) Beantworten sie eine der folgenden Fragen (max 25 Punkte).
3a) Analysieren Sie graphisch, welche Auswirkungen ein Höchstpreis auf Preise und Mengen in einem Konkurrenzmarkt hat!
3b) Erklären Sie mögliche Effete einer produktivitätssteigerung bei Weizensorten auf die Erlöse von Landwirten! Benutzen Sie den Begriff der Elastizität!

Ich glaube die Fragen entsprechen so ziemlich den Wiederholungsfragen aus der Vorlesung bzw. Übung. Ich habe mir nur die Antworten zu diesen erarbeitet und gelernt. Der MCP war größtenteils geraten bzw. manches war klar. Ich war auch nach 45 Minuten fertig und bin gegangen. -> Bestanden. :D Also eigentlich nichts weiter Schweres. Mehr ein notwendiges Übel...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Einführung in die Volkswirtschaftslehre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast