DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Allgemeine Diskussionen zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL)
mahiechen
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:06
Studiengang: BWL
Hochschule: uni greifswald

bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon mahiechen » Montag 7. Juni 2010, 18:34

hallöchen,

ich brauch ganz dringend hilfe. war schon beim bafög-amt aber die konnten mir nicht helfen. bin im 4. semester bwl diplom und muss jetzt einen leistungsnachweis bringen. ich hörte, dass man eine prüfung mit ins hauptstudium nehmen kann und wollte nun wissen ob es egal ist welche das ist?!? könnte mich ja nur noch heute für diese abmelden...

hoffe mir kann irgendwer helfen... :/ es ist echt dringend

lg maria

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon Martin » Montag 7. Juni 2010, 21:34

Hi Maria,
schade, dass man Dir im Studentenwerk nicht helfen konnte.

Verwechselst Du jetzt BWL1 mit Vordiplom?

Was meinst Du denn mit "Leistungsnachweis"? Wahrscheinlich geht es um das BaFöG-Formblatt 5, das zum Leistungsnachweis gem. §48 BaFöG vorgelegt werden muss?

§48 BaFöG hat geschrieben:(1) Vom fünften Fachsemester an wird Ausbildungsförderung für den Besuch einer [...] Hochschule nur von dem Zeitpunkt an geleistet, in dem der Auszubildende vorgelegt hat
1. ein Zeugnis über eine bestandene Zwischenprüfung, die nach den Ausbildungsbestimmungen erst vom Ende des dritten Fachsemesters an abgeschlossen werden kann und vor dem Ende des vierten Fachsemesters abgeschlossen worden ist, oder
2. eine nach Beginn des vierten Fachsemesters ausgestellte Bescheinigung der Ausbildungsstätte darüber, dass er die bei geordnetem Verlauf seiner Ausbildung bis zum Ende des jeweils erreichten Fachsemesters üblichen Leistungen erbracht hat.


Das hört sich für mich so an, als würdest Du in jedem Fall das Vordiplom benötigen, um weiterhin Bafög zu beziehen. Um das Vordiplom zu erhalten, muss man alle Fachprüfungen bestanden haben. Das ist aber eine Laienmeinung. Lies Dir doch auch mal die entsprechenden Paragraphen in der Studienordnung insbesondere "Abweichung von den Regelprüfungsterminen" oder Sätze zur Regelstudienzeit durch.

    - Bafög orientiert sich an Regelstudienzeit
    - Regelstudienzeit Vordiplom = 4 Semester
    - Zwangsex droht, wenn nach 6. Semester Vordiplom nicht erreicht
    - Bafög und Studienordnung haben außer im Punkt "Regelstudienzeit" wenig miteinander zu tun

Mutmaßung: Prüfungen kannst Du schreiben wann Du willst (bis max. 6 Semester), jedoch bekommst Du bei Überschreitung der Regelstudienzeit (4 Semester) fürs Vordiplom kein Bafög mehr.

Ich lehne mich hier allerdings etwas weit aus dem Fenster. Daher nochmal ausdrücklich:
- Reine Vermutung.
- Keine Gewähr, Angaben ersetzen keine Rechtsberatung.
- Lass Dich rechtlich beraten.

Möglich Ansprechpartner wären gewesen:
AStA / Prüfungsamt / Studienberatung
BWL

Benutzeravatar
Brutus
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 13. August 2009, 12:30
Studiengang: BWL
Hochschule: EMAU Greifswald

Re: bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon Brutus » Montag 7. Juni 2010, 21:38

muss dich leider enttäuchen.
Der Leistungsnachweis ist das VD und das bekommst du nur wenn du alle Klausuren (auch Propedäutik) bestanden hast.
Es gab aber auch schon Fälle da wurde, trotz fehlendem VD eine Ausnahme gemacht. Dies waren aber nur Einzelfallentscheidungen, sog. Härtefälle.
Dies ist auch in der Prüfungsordnung ab § 25 nachlesbar

Hoffe ich konnte helfen

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon Martin » Montag 7. Juni 2010, 21:48

Hey Brutus,
ich erhalte zwar kein Bafög, aber angenommen:

Man schafft sein Vordiplom in der Regelstudienzeit nicht.
Man legt es erst am Ende des 5. Semesters ab.

Kann man dann wieder in Bafög erhalten - sozusagen 1 Semester "Zwangs-Bafög-Pause" oder ist die Förderung dann Geschichte?

Weißt Du da was?
BWL

maths
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 22:54
Studiengang: BWL
Hochschule: Greifswald

Re: bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon maths » Montag 7. Juni 2010, 22:27

ähm alles richtig bisher, aber ich kann defintiv bestätigen das eine fehlende Fachprüfung genügt um weiterhin Bafög zu erhalten (fehlen 2 Leistungen dann pech gehabt).
Da der Leistungsnachweis nicht vom BAfögamt erstellt wird und die Entscheidung über einen positiven Leistungsnachweis demzufolge beim Prüfungsamt und der Unterschrift
des Prüfungsausschussvorsitzenden liegt, reicht es aus mit 5 von 6 bestandenen Fachprüfungen weiterhin Leistungen zu beziehen.

Also fehlen mehr Leistungen dann entfällt Bafög, du musst dann halt im nächsten Semester das Vordiplom und die Leistungen des 5. Semesters schaffen laut Baföggesetz, aber
hier reicht wiederrum der positive Leistungsnachweis also dann das bestandene Vordiplom oder nur eine fehlende Leistung.

MfG Maths

mahiechen
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2009, 12:06
Studiengang: BWL
Hochschule: uni greifswald

Re: bafög trotz nichtbestandender bwl1 prüfung?

Beitragvon mahiechen » Dienstag 8. Juni 2010, 00:12

vielen dank an euch :)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast