DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Wie hart ist das Hauptstudium?

Allgemeine Diskussionen zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL)
cappitto
BWL-Forum-Status: Starter
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 12:20
Hochschule: Uni Greifswald

Wie hart ist das Hauptstudium?

Beitragvon cappitto » Freitag 16. Juli 2010, 12:15

Regelstudienzeit ist schwierig, habe ich gehört. Aber auch die Durchfallquoten sind ähnlich wie im Grundstudium. Und die Notendurchschnitte sind ja auch sehr mies, würde ich meinen. Was habt ihr so gehört?
Aus erster Hand was zu erfahren wäre natürlich super, aber hier scheinen ja nicht so sehr viele alte Semester reinzuschauen.

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Wie hart ist das Hauptstudium?

Beitragvon Martin » Donnerstag 29. Juli 2010, 15:34

Um diese Frage mal aufzugreifen: Klar ist, dass das Hauptstudium noch mal härter wird, einfach aus dem Grund, dass die Klausuren ABWL / AVWL umfangreicher sind. Dazu kommen die Seminare, die auch nebenher noch viel Zeit rauben.
Herr Scharrer - selber ja Dipl.-Kfm. - hat jedoch einmal im VK aus eigener Erfahrung berichtet, dass sich die Noten durchaus verbessern würden. Es läge daran, dass man tatsächlich die 2 Jahre Grundstudium benötige, um sich "einzufuchsen"...
Ich persönlich denke: Wer das Vordiplom in der Tasche hat, wird alles daran setzen, auch einen vernünftigen Abschluss zu erzielen.

P.S.: Ja, leider schauen hier nur wenige Leute aus höheren Semestern rein... Aber bald sind wir's ja... ;-)
BWL


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast