DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Wie gehts mitm Diplom weiter? Bald Umstellung auf BA/MA?

Allgemeine Diskussionen zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Wie gehts mitm Diplom weiter? Bald Umstellung auf BA/MA?

Beitragvon Martin » Samstag 2. Juli 2011, 12:56

Akkreditierungsrat will Studiengänge mit Wahl zwischen Diplom / Master künftig nicht mehr anerkennen.

Pressemitteilung des Akkreditierungsrates (Bonn, 09.06.2011) hat geschrieben:Diplomgrade in Masterstudiengängen unzulässig
Auf seiner 67. Sitzung am 08.06.2011 in Berlin stellte der Akkreditierungsrat in einer einstimmigen Entscheidung fest, dass Studiengänge, die optional die Vergabe eines Bachelor- oder Mastergrades und eines Diplomgrades vorsehen den ländergemeinsamen Strukturvorgaben widersprechen und deshalb nicht akkreditierungsfähig sind. Studiengängen, in denen nach Erteilung der Akkreditierung die Möglichkeit der Vergabe eines Diplom-Grades eröffnet wird, ist die Akkreditierung zu entziehen.
Der Vorsitzende des Akkreditierungsrates erklärte hierzu: „Studierende und Hochschulen benötigen in dieser Angelegenheit Sicherheit. Hochschulen, die in einem Bachelor- oder Masterstudiengang einen Diplomgrad vergeben wollen, können nicht mit der Akkreditierung des Studiengangs rechnen.“

Der Akkreditierungsrat ist das zentrale Beschlussgremium der Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland. Die Stiftung mit Sitz in Bonn wurde von den 16 Bundes-ländern eingerichtet und mit der Organisation des deutschen Akkreditierungssystems beauf-tragt. Sie legt Verfahrensregeln und Kriterien für die Akkreditierung fest, zertifiziert Agentu-ren, welche die Verfahren der Studiengang- und Systemakkreditierung durchführen und überwacht die Arbeit der Agenturen.
Der Volltext des Beschlusses wird in Kürze auf http://www.akkreditierungsrat.de veröffentlicht.

Weitere Informationen:
Stiftung zur Akkreditierung von Studiengängen in Deutschland
Dr. Achim Hopbach
Geschäftsführer
Adenauerallee 73
53113 Bonn
Tel: (0228) 338306-0
Fax: (0228) 338306-79
hopbach@akkreditierungsrat.de
http://www.akkreditierungsrat.de

Pressemitteilung als PDF


Financial Tims Deutschland (02. Juli 2011) hat geschrieben:(...) demnächst soll endgültig Schluss sein mit dem Diplom, hat der Akkreditierungsrat Anfang Juni beschlossen. (...) Studiengängen, die wahlweise mit dem Master- oder Diplomtitel beendet werden, ist "die Akkreditierung zu entziehen". (...)
Auch die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) will keine Rückkehr zu den alten Abschlüssen.

Zum kompletten Artikel


In der FAZ heißt es zudem:

Frankfunter Allgemeine Zeitung (02. Juli 2011) hat geschrieben:Dieses Verdikt trifft besonders Mecklenburg-Vorpommern, das im Dezember vergangenen Jahres die mögliche Vergabe des Diploms in sein Hochschulgesetz aufgenommen hatte.
(...)
In Mecklenburg-Vorpommern sieht man die Sache rechtlich allerdings anders. Der Greifswalder Staatsrechtler Claus Dieter Classen (...) verweist auf das Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen, das die rechtliche Grundlage für die bundesweite Tätigkeit des Akkreditierungsrates bildet. Darin ist neben den ländergemeinsamen Strukturvorgaben auch von landesspezifischen die Rede.

Zum kompletten Artikel
BWL


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast