DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Schnellkorrektur beantragen - Hinweise des FSR

Allgemeine Diskussionen zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Schnellkorrektur beantragen - Hinweise des FSR

Beitragvon Martin » Donnerstag 5. Januar 2012, 18:06

Wer in diesem Semester eine oder mehrere (letzte) Vordiplomsklausuren absolvieren möchte und danach beispielsweise noch zu einer Diplomsklausur angemeldet ist, sollte eine Schnellkorrektur der entsprechenden Klausur beantragen. Scheinbar gibt es keine genauen Regelungen zur Beantragung einer Schnellkorrektur. Der Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften an der Uni Greifswald hat auf seiner Website Informationen bereitgestellt, in welchen Fällen und wie die Schnellkorrektur beantragt werden kann. Demzufolge ist ein begründeter Antrag beim ZPA einzureichen. Über bestehende Fristen enthält der Text jedoch keine Hinweise.

Neue Regelungen für begründete Anträge auf Schnellkorrektur:
Schnellkorrekturen müssen begründet und beim Zentralen Prüfungsamt (ZPA) beantragt werden. Das ZPA bündelt und prüft die Anträge, wobei die Letztentscheidung dem jeweiligen Dozenten obliegt. Ein Rechtsanspruch auf eine schnellere Korrektur besteht nicht, sie wird jedoch in der Regel mit großem Wohlwollen geprüft. Anfragen an die Dozenten, Vermerke auf der Klausur etc. sind irrelevant. Das Prüfungsamt gibt dem jeweiligen Prüfer rechtzeitig vor der Klausur eine entsprechende Liste. Bitten um Schnellkorrektur nach Durchführung der Klausur sind ausgeschlossen.

Quelle: FSR WIWI an der Uni Greifswald
BWL

Betty176
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2011, 20:12
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald (Fleischervorstadt)

Re: Schnellkorrektur beantragen - Hinweise des FSR

Beitragvon Betty176 » Donnerstag 15. März 2012, 11:25

Ich muss dieses Thema leider nochmal aufgreifen ;)
Ich bin total verzweifelt, weil ich da überhaupt nicht durchsehe und hoffe das mir vielleicht jemand helfen kann, der auch schonmal so einen Antrag stellen musste :roll:
Was soll man denn da genau reinschreiben als Begründung? Also bei mir ist es wegen dem Leistungsnachweis fürs BAföG-Amt...
Und muss ich für jede Prüfung einen einzelnen Antrag stellen? (habe nämlich wahrscheinlich insgesamt 5)
Bekomme ich auch irgendwie Bescheid darüber, ob der Antrag angenommen wurde?

Vielen Dank schonmal im Voraus für eure Hilfe ;)
Liebe Grüße Bettina

ch-
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 11
Registriert: Montag 5. Dezember 2011, 02:12
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald

Re: Schnellkorrektur beantragen - Hinweise des FSR

Beitragvon ch- » Samstag 17. März 2012, 18:01

Dann schreibst du eben das als Begründung rein, das sollte allemal ausreichen.
Und ja, du musst für jede Prüfung, die eine Schnellkorrektur erhalten soll, einzeln den Antrag einreichen.
Du könntest ja einfach den Inhalt kopieren und nur den Prüfungsnamen ändern.
Sonst frag einfach beim Prüfungsamt nach, die kennen sich aus und lassen auch mit sich reden.

Betty176
BWL-Forum-Status: Aufsteiger
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 3. Februar 2011, 20:12
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald (Fleischervorstadt)

Re: Schnellkorrektur beantragen - Hinweise des FSR

Beitragvon Betty176 » Sonntag 18. März 2012, 19:02

vielen lieben dank für die schnelle Antwort :)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast