DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
BWL-Frage? In 2 Minuten registrieren!

Matheklausuren in WiWi

Mathematik für BWL-Studenten
JuSie
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. April 2011, 14:33
Hochschule: noch Abiturient

Matheklausuren in WiWi

Beitragvon JuSie » Montag 18. April 2011, 14:57

Hallo, ich möchte zum Wintersemester in HGW Wirtschaftswissenschaften studieren.
Welchen Umfang nimmt die Mathe in diesem Studium ein? Was wird gefordert? Welche Klausuren müssen geschrieben werden?
Kann man das auch packen, wenn man keine "Affinität" zu Mathe hat ....

Benutzeravatar
Martin
Administrator
Beiträge: 652
Registriert: Freitag 24. Juli 2009, 15:10
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald
Wohnort: Greifswald
Kontaktdaten:

Re: Matheklausuren in WiWi

Beitragvon Martin » Montag 18. April 2011, 15:22

Vieles in der BWL ist Mathe, aber BWL ist auch kein Mathestudium. Was ich damit sagen will ist, dass entsprechende Grundlagen immer wieder verlangt werden. Es gibt natürlich auch viele Laber-Fächer, in denen das Auswendiglernen im Vordergrund steht. Wenn Du keine "Angst" vor der Kurvendiskussion hast, ist das schon mal gut. Alles andere lernt man im Studium.

Mathe in Purform gilt es in den Fächern "Mathe I", "Mathe II", "Statistik I" und "Statistik II" zu genießen.

Alte Vorlesungsunterlagen findest Du z.B. unter:
http://www.math-inf.uni-greifswald.de/m ... -i-ws-1011
http://www.math-inf.uni-greifswald.de/m ... er-ws-1011

Ich hatte mich vor meinem Studienbeginn ebenfalls über Mathe erkundigt. Damals wurde mir folgendes Buch empfohlen und ich empfehle es gerne weiter: 3867070156
Ich habe es dann vor Studienbeginn durchgearbeitet. Der Anspruch hier ist höher als im Buch, aber es war eine hervorragende Grundlage.
BWL

fatel
BWL-Forum-Status: Starter
Beiträge: 18
Registriert: Samstag 25. September 2010, 21:36
Studiengang: BWL
Hochschule: Uni Greifswald

Re: Matheklausuren in WiWi

Beitragvon fatel » Montag 18. April 2011, 18:17

Also von Mathe in Purform kann aus Sicht eines ehemaligen Physikstudenten nicht die Rede sein. :oops: Daran siehst du auch schon wie unterschiedlich die Betrachtungsweisen sind, weshalb Du vermutlich keine generalisierte Aussage bekommen wirst.
Die meisten Leute werden aber darin übereinstimmen, dass Mathe überwiegend Übungssache ist. Wenn Du dir das also ein wenig zu Herzen nimmst und dran bleibst, wirst du deine Mathescheine mit großer Wahrscheinlichkeit auch bekommen :)

JuSie
BWL-Forum-Status: Ersti
Beiträge: 2
Registriert: Montag 18. April 2011, 14:33
Hochschule: noch Abiturient

Re: Matheklausuren in WiWi

Beitragvon JuSie » Montag 18. April 2011, 18:51

Danke an Euch !
Mal schauen...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast